Sie sind hier: Rundreisen » Infos Südafrika » Gesundheit
Südafrika Informatione - Gesundheit

Es ist uns wichtig, dass Sie Ihren Urlaub in Südafrika möglichst ohne gesundheitliche Störungen verbringen. Darum haben wir einige Tipps zur Vorbeugung von Krankheiten, sowie Vorsichtsmaßnahmen zusammen gestellt.

Nehmen Sie sich bitte Zeit und lesen diese Seite durch, damit Sie einen stressfreien, gesunden und angenehmen Urlaub in Südafrika verbringen können.

Zunächst einige Worte zur Versorgung

Das südafrikanische Gesundheits-System hat einen ähnlich hohen Standard wie das in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Sorge, im Notfall nicht ausreichend versorgt zu sein, ist unberechtigt. Im Gegenteil: das Wissen der Mediziner, gerade zu Tropenkrankheiten ist ausgezeichnet. Alle gängigen Medikamente sind in Apotheken (Apteek, Chemists oder Pharmacy) erhältlich. Medikamente zur Dauertherapie oder solche, die Sie regelmäßig benötigen, sollten aber von Zuhause mitgenommen werden.

Vor dem Reiseantritt sollten Sie auf jeden Fall eine zusätzliche Reisekrankenversicherung abschließen, die Kosten für eine eventuelle Behandlung können schnell die Reisekasse überfordern. Die Kosten für einen eventuellen krankheits- oder unfallbedingten Rücktransport können nur durch eine private Auslandsreise-Krankenversicherung abgedeckt werden, diese Kosten werden von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht erstattet.

Lebensmittel

Bei Bedenken gilt die Regel: "Cook it, peel it or forget it", soll heißen, dass man im Zweifelsfall nicht essen soll, was sich nicht schälen/pellen lässt oder nicht gekocht ist. Wenn nicht eindringlich davor gewarnt wird, ist das Trinken von Leitungswasser überall unbedenklich.

Infektions- und Impfschutz

Sie sollten sich vor der Reise über Infektions- und Impfschutz, so wie andere Prophylaxe-Maßnahmen informieren. Holen Sie gegebenfalls ärztlichen Rat ein.

Für die Einreise nach Südafrika sind Impfungen nicht vorgeschrieben. Allerdings sollte man über den kompletten Schutz der üblichen Basis-Impfungen wie Tetanus, Diphterie und Polio (Kinderlähmung) verfügen.

Freiwillige Impfungen gegen mögliche Infektionskrankheiten bei Reisen in extrem abgelegenen Gebieten sind unter Umständen empfehlenswert. Ob sie notwendig sind, sollten Sie bei einem Beratungsgespräch mit dem Arzt oder bei Gesundheitsämtern klären.

Malariavorsorge

In einigen Regionen Südafrikas besteht die Gefahr der Ansteckung mit Malaria. Die Gefährlichkeit dieser Krankheit, die im schlimmsten Fall tödlich wirkt, darf nicht unterschätzt werden. Fahrlässig ist deshalb das Verhalten, auf eine Prophylaxe zu verzichten, wenn man folgende Gebiete des Landes bereist: Die Northern Province und Mpumalanga, inklusive des Kruger National Parks und daran angrenzende Private Game Reserves, KwaZulu-Natal, inklusive des Hluhluwe/Umfolozi National Parks.

Malaria wird durch den Stich der weiblichen Anophelesmücke übertragen. Dieses Insekt ist nachtaktiv, eine Gefahr der Ansteckung besteht demnach nur nach Einbruch der Dunkelheit und nachts. Dunkle Kleidung, aber auch intensive Parfums und After Shaves sind für Anophelesmücken attraktive Ziele. Man sollte Duftwässer deshalb nur sparsam verwenden und die Haut möglichst völlig bedecken: mit heller Kleidung, durch lange Ärmel und mit langen Hosenbeinen und Socken. Ein Haut freundlicher Anti-Mückenschutz in Lotion- oder Sprayform hält die Stechmücken von der unbedeckten Haut fern. Eine große Auswahl wirksamer Produkte ist in südafrikanischen Supermärkten, Drogerien und Apotheken erhältlich.

Grundsätzlich sollte man in den Gebieten, wo die Gefahr einer Ansteckung mit Malaria besteht, ausschließlich unter Moskitonetzen schlafen und das Schlafzimmer regelmäßig mit Mückenspray aussprühen.

Weitere wichtige Schutzmaßnahmen

  • gegen AIDS: Die Immunschwäche-Krankheit hat im Süden Afrikas ihren höchsten Verbreitungsgrad. Qualitativ gute Kondome sind in allen Supermärkten, Drogerien und Apotheken erhältlich.
  • Gegen Bilharziose: Baden oder das Umherwaten in stehenden und langsam fließenden Gewässern im Norden und Osten Südafrikas sollte unbedingt vermieden werden.

Noch Fragen?

Sollten Sie noch Fragen haben, senden Sie uns doch einfach eine E-Mail.

Seite drucken Druckversion         zum Seitenanfang Seitenanfang
Quick-Select
Südafrika Highlights

Last-Minute Urlaub, Reisen mit Frühbucher-Rabatt & aktuelle Highlights!

Last-Minute Urlaub, aktuelle Reisen mit Frühbucher-Rabatt

Mietwagen Südafrika.
Jetzt günstig buchen.


Ihre Ansprechpartner

Kontakt Südafrika Spezialisten

Travel Office Gunzenhausen
Zum Gänssteg 2
91735 Muhr am See
Tel.: (0 98 31) 8 82 44 10

Reisestudio Krebs
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel.: (06053) 706 98 77
Fax: (06053) 706 98 78


Reiseversicherung

Preiswerte Reise-Rücktritts- und Krankenversicherung online abschließen

Reiseliteratur

Reiseführer jetzt ab 4,95 €





Reisestudio Krebs
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel.: (0 60 53) 7 06 98 77
Fax: (0 60 53) 7 06 98 78

Travel Office Gunzenhausen
Weiherstraße 4
91728 Gnotzheim
Tel.: (0 98 33) 98 86 10
Fax: (0 98 33) 98 86 20

» Kontakt per E-Mail
 
» Sitemap
» Reiseveranstalter
» Partnerprogramm

» Unser Team
» Feedback
» FAQ
» AGB
» Impressum

Besuchen Sie uns bei FacebookBesuchen Sie uns bei Google+Besuchen Sie uns bei twitter

Reiseziele: Reisen Australien | Reisen Neuseeland | Reisen USA | Reisen Kanada | Reisen Japan | Reisen Asien | Reisen Orient | Reisen Südamerika | Rundreisen | Weltreisen
 
Südafrika Reisen